Meine Lesezeichen
  • Your favorites will be here.
Wetter
18. Dezember 2017, 2:01
Bewölkt
Bewölkt
2°C
Gefühlte Temperatur: -5°C
Aktueller Luftdruck: 1020 mb
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: 5 m/s S
Böen: 11 m/s
UV-Index: 0
Sonnenaufgang: 8:39
Sonnenuntergang: 16:27
Mehr...
 
Aktuelle Mondphase

Neumond
Neumond

Der Mond ist gegenwärtig im Zeichen Schütze
Der Mond ist 0 Tag alt
Aktuelle Sonnenflecken

Courtesy of NASA/SDO and the AIA, EVE, and HMI science teams.

Die Spektralklasse, auch Spektraltyp genannt, ist in der Astronomie eine Klassifizierung der Sterne nach dem Aussehen ihres Lichtspektrums. Dabei beruht das System auf der Entdeckung von Joseph von Fraunhofer im Jahr 1813, der im Sonnenspektrum dunkle Absorptionslinien fand.

Robert Wilhelm Bunsen und Gustav Robert Kirchhoff entdeckten 1859, dass diese Linien von der Lage her identisch sind mit Emissionslinien, die von bestimmten chemischen Elementen abgegeben werden. Der Schluss lag nahe, dass diese Elemente in der Sonne vorhanden sein mussten. Die Spektralanalyse war begründet. Neben der Analyse von Materialien auf der Erde ließen sich so auch die Sternspektren analysieren.

Es hat sich eingebürgert, die Spektralklassen O bis A als frühe Spektralklassen, die Spektralklassen F bis G als mittlere Spektralklassen und die übrigen Spektralklassen als späte Spektralklassen zu bezeichnen. Die Bezeichnungen früh, mittel und spät entstammen der inzwischen überholten Annahme, die Spektralklasse sage etwas über den Entwicklungsstand eines Sterns aus. Trotz dieser irrtümlichen Einteilung sind diese Bezeichnungen noch heute in Gebrauch, und ein Stern gilt als früher oder später, wenn seine Spektralklasse im Vergleich zu der eines anderen näher an der Klasse O oder an der Klasse M liegt.

Es bestehen folgende sieben Grundklassen, sowie drei Klassen für Braune Zwerge und drei Unterklassen für durch die Nukleosynthese verursachten chemischen Besonderheiten roter Riesensterne:

Die Spektralklassen mit ihren sieben Grundtypen (O, B, A, F, G, K, M) machen rund 99 % aller Sterne aus, weshalb die anderen Klassen oft vernachlässigt werden. Als Merksatz für diese Spektralklassen dienen die Sätze:

„Oh Be A Fine Girl Kiss Me“ (O B A F G K M )

oder

„Offenbar Benutzen Astronomen Furchtbar Gerne Komische Merksätze“
(O B A F G K M)

Unsere Sonne ist ein Stern der Spektralklasse G.

FavoriteLoadingLesezeichen setzen
Synonyme:
Spektraltyp
Zur Übersicht

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Kategorien
Astro-Lexikon
Begriff:

Hubble Pictures

Photo Release: Dawn of a galactic collision Science Release: Hubble and Gaia team up to measure 3D stellar motion with record-breaking precision Science Release: Hubble discovers “wobbling galaxies” Science Release: Hubble observes source of gravitational waves for the first time Photo Release: Bursting with Starbirth Science Release: Hubble discovers a unique type of object in the Solar System
Newsletter
Bitte tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein. Danach erhalten Sie eine Mail mit einem Link zur Bestätigung Ihrer Anmeldung.